FDP Kreisverband Dillingen a.d. Donau

Professionelles Wochenmarkt-Management nötig

Dillingen braucht ein professionelles Wochenmarkt-Management

Dillinger FDP besucht den Nördlinger Wochenmarkt

Dillingen braucht ein professionelles Wochenmarkt-Management. Darüber ist sich die Dillinger FDP einig.
Das derzeitige Angebot ist nicht attraktiv. Es müsste vielfältiger, ansprechender und in einer käuferfreundlichen Umgebung präsentiert werden. Ferner ist zu überlegen, ob die Wochenmarkttage nicht auf einen, maximal auf zwei Tage reduziert werden.

Um sich zu informieren, haben Dillinger FDPler deshalb den Nördlinger Wochenmarkt samstags besucht und sich vom dortigen vielfältigen Angebot und der einkaufsfreundlichen Umgebung ein Bild zu machen. Sie waren bei ihrem Monatstreff einstimmig  der Meinung, dass auch der Dillinger Wochenmarkt mit etwas städtischem Gestaltungswillen ähnlich anziehend und einladend gemacht werden könnte.

Dazu gehört natürlicherweise eine Fußgängerzone im Bereich der Marktstände, die dann auf beiden Seiten der Königsstraße postiert werden können. Der Dillinger Wochenmarkt vermittelt den Eindruck des Dahinsiechens bis zum Erlöschen. Will die Stadtverwaltung dem noch länger tatenlos zusehen oder anpacken und für Vielfalt sowie spannende Angeboten sorgen?

Die Dillinger FDP meint, es ist höchste Zeit, einen Publikumsmagneten aus dem Wochenmarkt zu machen statt zuzusehen wie er abstirbt. Eine Neubelebung käme den noch wenigen verbliebenen Händlern zugute sowie den Einzelhändlern in der Königsstraße und angrenzenden Bereichen.